Programm

Alle Veranstaltungen in der Übersicht


K06A (Online) - Anderes
Bunker-D Filmtag:

Das Populäre Kino im Nationalsozialismus: Zwischen Profit und Propaganda

Das Kino während der Zeit des Nationalsozialismus existierte immer im Spannungsfeld zwischen Profit und Propaganda. Zum einen wollte man mit der aufwändigen Großproduktion ausländische Märkte erobern und den in Deutschland so beliebten amerikanischen Genrefilmen durch Eigenproduktionen Konkurrenz zu machen. Zum anderen bot das Kino einen emotionalen Zugang zur eigenen Ideologie. Der Bunker-Filmtag zeigt insgesamt vier sehr unterschiedlichen Filme, darunter den aktuellen Dokumentarfilm Hitlers Hollywood: Das deutsche Zeitalter der Propaganda 1933-1945 (Rüdiger Suchsland, D 2017, 105 min.), den frühen Propagandafilm Hitlerjunge Quex (Hans Steinhoff, D 1933, 95 min.), das erfolgreiche Liebesdrama Das Wunschkonzert (Eduard von Borsody, D 1940, 103 min.) sowie den von der NS-Zensur verbotenen Hans-Albers-Film Große Freiheit Nr. 7 (Helmut Käutner, D 1944, 109 min.). Siehe beigefügte Beschreibung für mehr Information!

Schon 90 Wartende


Fachhochschule Kiel
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen