Programm

Alle Veranstaltungen in der Übersicht


F78WO (Online) - Workshop
"Her mit dem guten Leben!" - Klimawandel, imperiale Lebensweise und Wege in eine nachhaltige Gesellschaft

Der Klimawandel ist menschengemacht und hat wiederum erhebliche Auswirkungen auf gesellschaftliche Systeme. Ausgehend vom Konzept der "imperialen Lebensweise" (Brand/Wissen 2017) werden in diesem Workshop gesellschaftswissenschaftliche/ -politische Hintergründe des Klimawandels beleuchtet. Bedeutsame Themen in diesem Zusammenhang sind z.B. Fragen von Wirtschaftsweise und Konsum sowie der Klimagerechtigkeit - die Verantwortung hinsichtlich der Ursachen des Klimawandels ist ebenso wie dessen Folgen global sehr unterschiedlich verteilt. Das Ziel der Diskussion ist, gemeinsam nach Spuren und Visionen einer nachhaltigeren Gesellschaftsform zu suchen. Gibt es Alternativen? Gibt es z.B. einen Weg in eine "solidarische Lebensweise" (I.L.A Kollektiv 2019)?

Noch 3 freie Plätze

F64WO - Workshop
BALTIC THUNDER

Herstellung des maximalen Wirkungsgrades für optimale Rennperformance - Phase I

In diesem IDW Kurs wird das Team Baltic Thunder durch Sie nachhaltig verstärkt! Der Baltic TwinThunder (BTT) [und ggf. der Baltic Thunder Student (BTS)] wird [werden] vom Team teilzerlegt und die Triebstrangkomponenten werden auf maximale Performance inspiziert bzw. optimiert. Ferner wird die Arbeit an den neuen Baugruppen für das Racing Aeolus im August 2021 fortgesetzt. Sie werden dabei insbesondere viel über die mechanischen Baugruppen lernen, was nicht in Lehrbüchern steht, als auch bei Interesse über die Elektronik und Programmierung. Des Weiteren wird es fast jeden Tag eine gemeinsame Mahlzeit geben (Frühstück/Grillen) Als Prüfungsleistung werden die Teilnehmenden Vorträge über deren Tätigkeiten halten, die sie anhand zur Verfügung gestellter Literatur ausarbeiten.

Noch 3 freie Plätze

F65WO - Workshop
BALTIC THUNDER für startIng!-Teilnehmende

Herstellung des maximalen Wirkungsgrades für optimale Rennperformance - Phase I

In diesem IDW Kurs wird das Team Baltic Thunder durch Sie nachhaltig verstärkt! Sie stoßen direkt nach startIng! zu den Arbeiten dazu. Der Baltic TwinThunder (BTT) [und ggf. der Baltic Thunder Student (BTS)] wird [werden] vom Team teilzerlegt und die Triebstrangkomponenten werden auf maximale Performance inspiziert bzw. optimiert. Ferner wird die Arbeit an den neuen Baugruppen für das Racing Aeolus im August 2021 fortgesetzt. Sie werden dabei insbesondere viel über die mechanischen Baugruppen lernen, was nicht in Lehrbüchern steht, als auch bei Interesse über die Elektronik und Programmierung. Des Weiteren wird es fast jeden Tag eine gemeinsame Mahlzeit geben (Frühstück/Grillen). Als Prüfungsleistung werden die Teilnehmenden Vorträge über deren Tätigkeiten halten, die sie anhand zur Verfügung gestellter Literatur ausarbeiten.

Noch 13 freie Plätze

F60WO (Online) - Workshop
Coronakrise - und plötzlich hat der Staat Geld?!

Nachhaltige Wirtschaftspolitik und die Handlungsfähigkeit des Staates

Die Coronakrise hat – wieder einmal – gezeigt, dass jede Gesellschaft einen handlungsfähigen Staat braucht. Die Rezession hat der Politik abgefordert, pragmatische Maßnahmen zu finden, um die Wirtschaft zu stützen. Der milliardenschwere Nachtragshaushalt hat ein neues Licht auf den wirtschaftspolitischen Handlungsspielraum des Staates geworfen. Offensichtlich bestand und besteht für den Staat kein Finanzierungsproblem, wenn der politische Wille groß genug ist. Vielmehr sind es die politischen Regeln, etwa die Schuldenbremse oder die europäischen Fiskalregeln, die den Handlungsspielraum in der Vergangenheit künstlich verknappt haben. Was können wir daraus für eine am Gemeinwohl ausgerichtete, nachhaltige Wirtschaftspolitik lernen? Müssen wir unser Verständnis von Staatsfinanzierung überdenken? Welche Reformen der Wirtschaftspolitik braucht es, um die großen Herausforderungen, wie den ökologischen Umbau der Wirtschaft, zu meistern? Ein Vortrag und Workshop von Maurice Höfgen.

Noch 1 freier Platz

F93WO (Online) - Workshop
Creating a Brand Identity & Transforming in a design blueprint

Der Aufbau einer Markenidentität ist eine der wichtigsten Aufgaben von Unternehmen. Alle strategischen und operativen Markenentscheidungen basieren auf der Markenidentität. Die Markenidentität greift alle strategischen Vorstellungen einer Marke auf und signalisiert dann wofür diese stehen soll. Es ist also das Selbstbild einer Marke aus unternehmensinterner Sicht und gibt wieder, wie die Marke nach außen hin auftreten soll. In diesem Workshop lernen die Studierenden wie eine Markenidentität entwickelt wird und in die Design transformiert wird. Sie werden Einblicke in die Agenturwelt einer strategischen Markenberatungs- und Kommunikationsagentur bekommen und selbst an Projekten mit typischem Ablauf arbeiten und diese in einer Abschlusspräsentation präsentieren. Geleitet wird dieser Kurs Lisa Sendlmeier-Brunk (Brand Strategist bei brandtouch°) und Patrick Strauch (Art Director bei brandtouch°)

Noch 2 freie Plätze

F55WO - Workshop
Credits for Future

Nachhaltige Technologien zur Reduktion unseres FH Kiel Energieverbrauchs

Die Energiekosten an der FH Kiel machen einen nicht unerheblichen Anteil der jährlichen Haushaltsmittel aus. Ziel dieses Kurses soll sein, einen LORA-tauglichen Sensorknoten zu entwickeln. LORA steht für Long Range Radio Frequency und erlaubt eine Datenübertragung über mehrere hundert Meter hinweg. Der Sensorknoten soll in der Lage sein, geöffnete Fenster, Temperaturschwankungen, Licht und Bewegung zu erfassen und diese Informationen an ein LORAWAN Gateway in den TheThingsNetwork-Clouddient zu übertragen. Der Knoten soll darüberhinaus per Solarmodul seine eigene Energie erzeugen und im Minutentakt Messungen durchführen. In zwei Gruppen wollen wir: 1) mehrere Sensorknoten aufbauen und exemplarisch in frei zugängliche Seminarräume der FH Kiel installieren 2) Eine App entwickeln, welche die Daten aus der TheThingsNetwork-Clouddienst übersichtlich für den User darstellt. Der IDW-Kurs wird durch die Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH gefördert.

Noch 1 freier Platz

F45VL (Online) - Vorlesung/Vortrag
EXPLORING THE ORIGINS OF SUSTAINABLE BEHAVIOUR

Linking attitudes and values to sustainable behaviour

Why do some people behave in a more sustainable manner than others? Are wealth levels or infrastructure availability, e.g. good bicycle paths, always the root cause? Or are there some deeper underlying attitudes and values concerning sustainable behaviour that lie at the base and may be subconsciously directing our biases towards the topic of sustainability. This short lecture seeks to address these questions by exploring several potential origins of sustainable behaviour. It is part of an ongoing study that analyses how shifts in attitudes and values shape our sustainable behaviour and perception by correlating datasets from two large international organizations: The Environmental Performance Index and the IMD’s World Competitiveness Yearbook. In order to successfully complete the course, participants must: 1. Have read the uploaded article that initiated the study 2. Participated fully in the lecture 3. Send the required assignment within the deadline (TBD) after the lecture

Noch 2 freie Plätze

F95WO - Workshop
Fototutorial für Anfänger - Lightpainting, malen mit Licht

Mit Licht (m)eine Welt gestalten

Lightpainting - malen mit Licht. Wir wollen der Bedeutung des Wortes "Fotografie" auf besondere Weise nachgehen. in diesem Kurs wird richtig Licht ins Dunkel gebracht. Wie muss die Kamera eingestellt werden? Was bedeutet eigentlich BULB? Was gibt es alles zu beachten? Welche Tricks helfen wirklich. Wie eintsteht ein Lichtobjekt auf unserem Foto? Unser Referent Christian Lux (http://ch9x.de) wird uns in die Geheimnisse der Lichtkunst gekonnt mit vielen Tipps und Tricks einführen. Wir nähern uns dem Thema erst theoretisch (Blende, ISO, Belichtungszeit). Am zweiten Tag dann pracktisch mit einfachen und schwierigen übungen. Ein eigener Fotoapparat mit Bulb Funktion ist zwingend erforderlich.

Noch 9 freie Plätze

F109WO - Workshop
Freiformflächenkonstruktion mit SolidWorks

Freiformflächen

Im Kurs werden fortgeschrittene Modellierungsmethoden mit Freiformflächen in Solidworks beschrieben. Die Anwendungsmöglichkeiten von Solidworks werden um den Bereich Designflächen, organische und andere komplexe Flächen (z.B. Land-, Luft-, Wasserfahrzeuge) erweitert. Für die Teilnahme am Kurs wird 1 CP erteilt. Für 5 CP muss eine selbstgewählte Hausaufgabe erstellt werden. Der Kurs findet als Blockkurs in der Zeit von 8.00 - 15.00 statt.

Noch 2 freie Plätze

F14WO(Online) - Workshop
Gebäudeplanung und Projektentwicklung mit ARCHICAD

Software ARCHICAD

Während des dreitägigen Kurses erstellen die Teilnehmer anhand eines Einfamilienhauses selbständig ein ARCHICAD-Projekt. Sie bekommen die Einführung in die grundlegende Arbeitsweise von ARCHICAD. Dabei lernen die Anwender alle wichtigen Werkzeuge, Menüs und Funktionen kennen. Das Gebäude dient als “Gerüst”, um die Struktur und den Aufbau eines Projektes zu erläutern – dies ist der Schwerpunkt des Kurses. Für die Teilnahme ist ein PC oder Mac erforderlich. Graphisoft stellt jedem Teilnehmer eine kostenlose und für die Dauer des Studiums nutzbare EDU-Version des Programms Archicad zur Verfügung. Diese muss im Vorfeld des Kurses installiert werden.

Noch 2 freie Plätze


Fachhochschule Kiel
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen