Programm

Alle Veranstaltungen in der Übersicht


F81VL (Online) - Vorlesung/Vortrag
,Plötzlich Pflegebedürftig...` Informationen für Angehörige und Interessierte rund um das Thema Pflege

Informationen für Angehörige und Interessierte rund um das Thema Pflege

Frau Susanne Klipp vom Pflegestützpunkt in der Landeshauptstadt Kiel informiert auf dem Campus der FH Kiel zum Thema Pflege. Welche Möglichkeiten der Unterstützung und welche Leistungsansprüche bestehen, wenn ein Angehöriger oder eine Angehörige plötzlich pflegebedürftig wird? Im Anschluss an ihrem Vortrag bietet Frau Klipp an, auf individuelle Fragen und spezielle Themen einzugehen.

Schon 4 Wartende

F82VL (Online) - Vorlesung/Vortrag
BASTA! Umgang mit sexualisierten Grenzverletzungen im Hochschulkontext

Umgang mit sexualisierten Grenzverletzungen im Hochschulkontext

Birthe von Bargen und Imke Deistler vom Frauennotruf Kiel leiten das BASTA! Projekt am Campus der FH Kiel. Sexualisierte Übergriffe verletzen das Persönlichkeitsrecht und die Würde der betroffenen Menschen und können weitreichende Folgen haben. Aber wo fängt sexualisierte Gewalt eigentlich an? Was kann ich tun, wenn ich Übergriffe erlebe oder von ihnen erfahre? Wie kann ich mich und andere schützen? Dieses Webinar dient der Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Formen, Folgen und Handlungsmöglichkeiten bei sexualisierter Gewalt.

Schon 10 Wartende

F07VL (Online) - Vorlesung/Vortrag
Bauingenieur*innen können fliegen - Einsatz von Micro Air Vehicle im Straßen- und Brückenbau sowie in der Straßenverkehrstechnik

Einsatzfelder von Drohnentechnologie im Bauingenieurwesen

In dem Vortrag werden die Einsatzfelder von Drohnentechnologie im Bereich des Straßen- und Brückenbaus sowie der Straßenverkehrstechnik behandelt. Diese finden sich in der Bauwerksprüfung, der Vermessung, der Baufortschrittsdokumentation sowie der Verkehrsdatenerfassung. Weiterhin wird ein Einblick in die verwendeten Analyseverfahren (Bildverarbeitung, Photogrammetrie, Präzisionsvermessung, Künstliche Intelligenz, Geoinformationssysteme) gegeben. Anschließend beschäftigen wir uns anhand eines Micro Air Vehicle (MAV) mit den Themen Technik, Flug- und Wetterkunde sowie dem Luftrecht, so dass Sie nach Abschluss der Veranstaltung für den Einstieg in das Drohnen-Fliegen gerüstet sind.

0 freie Plätze

F87VL (Online) - Vorlesung/Vortrag
Das Bundesteilhabegesetz – Einführung in die Systematik, aktueller Stand, Chancen und Herausforderungen

Wie Teilhabe in der Gesellschaft möglich werden kann

Das Bundesteilhabegesetz strebt eine Verbesserung der Lebenssituation von Menschen mit Behinderung bezüglich ihrer Teilhabe und Selbstbestimmung in allen Lebensbereichen an. Dieses soll durch die Herausnahme der Eingliederungshilfe aus dem Fürsorgesystem erreicht werden. Dadurch werden alle Beteiligten des Leistungsdreiecks der Eingliederungshilfe vor neuen Herausforderungen gestellt. Teilhabeleistungen liegen im Spannungsfeld zwischen den Zielen der UN-Behindertenrechtskonvention und dem gesetzgeberischen Willen der Kosteneindämmung. Ausgehend von den Grundlagen und Zielen des Bundesteilhabegesetzes werden Struktur und Inhalte des neuen SGB IX dargestellt. Inhaltliche Schwerpunkte bilden die ab dem 01.01.2020 geltenden Regelungsbereiche, das Teilhabe- und Gesamtplanverfahren sowie die neuen Leistungen der Eingliederungshilfe. Im Weiteren werden der aktuelle Umsetzungsstand sowie die Chancen und Herausforderungen in der Umsetzung thematisiert.

Schon 5 Wartende

F39VL (Online) - Vorlesung/Vortrag
E-Mobilität im Alltag: Fluch oder Segen?

Vor dem Hintergrund des Klimawandels gelten E-Autos in der Politik als optimale Lösung. Gleichzeitig ist die Skepsis bei den Autofahrern groß. Trotz Förderung gelten E-Autos als teuer. Geringe Reichweiten und ein Mangel an Ladestationen befeuern die Angst vorm Liegenbleiben. Auch wird angezweifelt, ob E-Autos wirklich umweltfreundlicher sind als Verbrennungsmotoren und man nicht besser auf Wasserstoff warten sollte. Der Vortrag wird diese Themen aufgreifen, basierend auf der praktischen Alltagserfahrung mit einem E-Auto. Wo stehen E-Autos und ihre Technologie heute und was ist noch zu erwarten? Wie teuer ist E-Mobilität wirklich? Wie sehen die Alternativen aus? Und was hat die Umwelt damit überhaupt gewonnen?

Schon 6 Wartende

F86VL (Online) - Vorlesung/Vortrag
Einführung in die ICF

Die ICF und das Verfahren der Gesamtplanung/Teilhabeplanung

Die Umsetzung der ICF (Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit) ist für (zukünftige) Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter von großer Bedeutung, weil sie die Grundlage für eine interdisziplinäre Transparenz bildet. Folglich wird die ICF zum Bindeglied zwischen Betroffenen, Institutionen und Professionen. Durch die im Bundesteilhabegesetz (BTHG) beschriebene Wechselwirkung zwischen Person und Umwelt gewinnt das bio-psycho-soziale Modell an Bedeutung. Somit ist neben Grundkenntnissen des BTHG’s auch die Auseinandersetzung mit der ICF von zentraler Bedeutung.

Schon 7 Wartende

F99VL - Vorlesung/Vortrag
Erste Hilfe bei Hund und Katze und Fütterung bei Hunden - was gilt es zu beachten?

Erste Hilfe beim Tier ist eine Maßnahme, die nicht nur Tierhaltern ein Bedürfnis ist, jedoch spezielle Kenntnisse erfordert. Um für den (Not-)Fall gerüstet zu sein, werden in dieser Veranstaltung die notwendigen Kenntnisse in den relevanten Bereichen vermittelt. Eine wesentliche Basis für die Gesundheit ist die Fütterung. Daher werden die Grundlagen hierzu erörtert und auf mögliche Fehler hingewiesen. Themen des Kurses sind: - Bergung und Transport von Tieren - Verhalten bei Wildunfällen - Untersuchung von kranken oder verletzten Tieren - Wiederbelebungsmaßnahmen - Das Anlegen von Verbänden - Verhalten bei verschiedenen Krankheitsbildern - Hausapotheke für Hund und Katze - Grundlagen der Fütterung bei Hunden (Klausur) - Fütterungsfehler - Ursachen und Wirkungen (Klausur) Die jeweiligen Inhalte werden vorgetragen und anschließend in Kleingruppen geübt. Die Übungen erfolgen an Stofftieren / Modellen bzw. an eigenen Tieren.

Schon 21 Wartende

F45VL (Online) - Vorlesung/Vortrag
EXPLORING THE ORIGINS OF SUSTAINABLE BEHAVIOUR

Linking attitudes and values to sustainable behaviour

Why do some people behave in a more sustainable manner than others? Are wealth levels or infrastructure availability, e.g. good bicycle paths, always the root cause? Or are there some deeper underlying attitudes and values concerning sustainable behaviour that lie at the base and may be subconsciously directing our biases towards the topic of sustainability. This short lecture seeks to address these questions by exploring several potential origins of sustainable behaviour. It is part of an ongoing study that analyses how shifts in attitudes and values shape our sustainable behaviour and perception by correlating datasets from two large international organizations: The Environmental Performance Index and the IMD’s World Competitiveness Yearbook. In order to successfully complete the course, participants must: 1. Have read the uploaded article that initiated the study 2. Participated fully in the lecture 3. Send the required assignment within the deadline (TBD) after the lecture

Noch 2 freie Plätze

F40VL (Online) - Vorlesung/Vortrag
Grundlagen der Bemessung im Stahlbetonbau

Im Rahmen des Seminars wird ein Kurzüberblick über die Bemessung von Stahlbetonbauteilen gegeben, dieses beinhaltet: - Biegung - Querkraft - Rissbreitenbegrenzung

0 freie Plätze

F114WO (Online) - Vorlesung/Vortrag
Hackathon: Full-stack web development in Remote Setup

Language: Any Platform/Environment: Any Database: Any The students will develop a full-stack web application including front-end, back-end, and database technology using any language or technology. The students will learn to work in a team of different technical background. The course will provide the students a real-time end to end software product development environment. The aim is to develop the required software product meeting all the client requirements following a complete software life cycle with agile methodology. Submission: Project submission is mandatory at the end. Note: The student must know to develop an application at least in one of the programming languages. The students should bring their own laptop with the required software installation. The student needs to inform the facilitator about their language expertise before start of class.

Noch 1 freier Platz


Fachhochschule Kiel
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen